Benefizgala ,Nessun Dorma II ,in der Lichtburg Essen

Nessun Dorma ll.
Der Taunussteiner Fotodesigner Ulrich H.M.Wolf, spendete eines der limitierten Objekte aus der Kunstserie "Faces" , für die Stiftung der Universitätsmedizin Essen.
Benefizgala „Nessun Dorma II“ in der Lichtburg Essen mit über 1.000 begeisterten Gästen, einer Spendensumme von 61.224 Euro und atemberaubenden Auftritten der Künstlerinnen und Künstler: Wir sagen Danke an alle Mitwirkenden, ganz besonders Heike Werner Von Niessen und die Künstler Johannes Groß, Yvonne Prentki, Caroline Merz, Georgios Iatrou und den Ruhrkohle-Chor sowie das Folkwang Kammerorchester Essen, die großzügigen Sponsoren und natürlich an alle Gäste!

Faces-Blind Human in the dead Sea/Stefanie Lupp

Wieder hat eines der Faces Arbeiten von Ulrich H.M.Wolf, mit einer deutlichen Aussage zur Umweltverschmutzung der Meere, den Weg in die richtigen Hände gefunden.
Vielen Dank an Stefanie Lupp .
Bekannte Umweltaktivisten gegen die Meeresverschmutzung in Belize in Zentralamerika.

L.A. Exhibition

I´proud to be part of the exhibition at the Los Angeles Art Show https://www.laartshow.com/ on January 23-27, 2019. It will take place in LA Convention Center near Beverly Hills and
Santa Monica.

Mehr...

Contamporary-Italy

Vernissage in Palermo:
I´m proud to be part of the Musa international Art Space in Palermo .WE CONTEMPORARY “The faces of contemporary art”, is a annual prestigious international art volume containing the works of worldwide contemporary artists.This project is the annul selection of the artists, to present them to the contemporary art world.Officially presented in the largest cities of Europe .

Mehr...

Schauspieler@work

 Faces "Schauspieler@work "mit Adolf-Grimme-Preis Träger Jochen Horst" Past and Responsibilty by ©ulrichhmwolf.de

Fotografie, Druck auf 3 mm starkem Alu Dibond, laminiert.

Limitierte Auflage von 10 Stück.

150 x 100 cm, inklusive Hängevorrichtung.

Für den guten Zweck zu erwerben.(Ein Teil der Einnahmen geht an einen gemeinützen Verein oder Gesellschaft)

 

SHOOTING "Faces" mit JOCHEN HORST!

Horst wurde 1986 zusammen mit Anne Bennent mit dem O.E. Hasse-Preis als Bester Newcomer des Jahres ausgezeichnet und einem breiten Publikum in der Rolle des Sascha in der Fernsehserie Das Erbe der Guldenburgs bekannt. 1996 erhielt er für seine Rolle in Balko den Adolf-Grimme-Preis zusammen mit Dieter Pfaff und Ludger Pistor. Er wirkte in internationalen Produktionen wie 1990 in Die Entführung der Achille Lauro mit Burt Lancaster und 1993 in Der Zementgarten mit und arbeitet zusätzlich am Theater.

Jochen hat auch gerade sein Buch veröffentlicht:Schauspiel(er) @ work

Klappentext zu „Schauspiel(er) @ work “
Ungeschminkt und provokant - Jochen Horst rüttelt auf und lüftet den Vorhang.

Jochen Horst rüttelt auf und lüftet den Vorhang. Der erfolgreiche Vollblutschauspieler erzählt uns in diesem sehr persönlichen Buch von seinen Erfahrungen und Einsichten aus dreißig Jahren Bühne, Film und Fernsehen. Laien werden hier überraschende Einsichten gewinnen, aber auch angehende Darsteller bis hin zu gestandenen Profis im Schauspielgeschäft dürfen sich auf faszinierende Tipps und Tricks aus der Praxis freuen.

Seine hier ungeschminkt und oft auch provokativ geschilderten Gedanken sind aber auch ein Weckruf, hinein in eine Szene, in der sich künstlerische Ansprüche und schauspielerische Technik an zunehmend schwierigen Rahmenbedingungen reiben.

Eine unterhaltsame Mischung aus Ratgeber, Fachbuch und Situationsanalyse zur Schauspielerei in Deutschland, gespiegelt an den so anderen Verhältnissen in Amerika und England. Dass der Autor das alles mit vielen praktischen Beispielen aus seinem eigenen Leben würzt, macht dieses Buch so anschaulich wie einzigartig.Quelle JochenHorst.

Das exklusive Weihnachtsgeschenk in limitierter Auflage.
Verschenken Sie Kunst als Wertanlage, aus der Kunstserie"Faces" des Taunussteiner Fotografen Ulrich H.M.Wolf.
Sie können etwas gutes zur Weihnachten tun, denn
einige der Kunstarbeiten, sind mit einem Beitrag für den guten Zweck und ausgestellter Spendenquittung des geförderten Vereins gelistet.

Styling: CeeBee Christina Baum

Mehr...

Shooting-Faces-2019

with blinkers through life 2 "by Ulrich H M Wolf

Fotografie, Druck auf 3 mm starkem Alu Dibond, laminiert.

Limitierte Auflage von 10 Stück.

170 x 124 cm, inklusive Hängevorrichtung.

100.000 Meeressäuger sterben an Plastikmüll

Dies bleibt natuerlich nicht ohne Folgen für die Meeresbewohner . Plastik-Teile werden Tieren wie von Seehunden, Delphinen oder Vögeln mit Nahrung verwechselt und gefressen. Die Tiere verhungern elend trotz vollen Magens oder verenden an Darmverschluss. Nach aktuellen Schätzungen unter anderem des Naturschutzbundes Deutschland (NABU) fallen jährlich rund 100.000 Meeressäuger und einer Million Meeresvögel diesem Wahnsinn zum Opfer.

Mehr...

Shooting-Faces

Temptation2 by Ulrich HM Wolf

Fotografie, Druck auf 3 mm starkem Alu Dibond, laminiert.

Limitierte Auflage von 30 Stück.

150 x 100 cm, inklusive Hängevorrichtung.

Der Versuch den Plastikverpackungen zu widerstehen.
Raus aus dem Plastikwahn! Ein Leben ohne Plastikmüll !
Auch die Verbraucher haben Macht.
Schildkröten und Seevögel, die im Plastikmüll um ihr Leben kämpfen. Strände, die vor lauter Reifen, Dosen und Plastiktüten nicht mehr zu sehen sind – wir alle kennen diese Bilder. Laut Naturschutzbund (Nabu) landen jährlich zehn Millionen Tonnen Plastikmüll in den Weltmeeren. Doch anstatt betroffen dreinzuschauen und Großkonzerne sowie die Verpackungsindustrie zu verfluchen, könnte ja jeder bei sich selbst anfangen.

Mehr...

Faces "World-Traveller mit Adolf-Grimme-Preis Träger Jochen Horst" Past and Responsibilty by ©ulrichhmwolf.de Für einen guten Zweck!

Wir trafen uns als Fremde und gingen als Freunde !

Es war großartig!

SHOOTING "Faces" mit JOCHEN HORST!

Horst wurde 1986 zusammen mit Anne Bennent mit dem O.E. Hasse-Preis als Bester Newcomer des Jahres ausgezeichnet und einem breiten Publikum in der Rolle des Sascha in der Fernsehserie Das Erbe der Guldenburgs bekannt. 1996 erhielt er für seine Rolle in Balko den Adolf-Grimme-Preis zusammen mit Dieter Pfaff und Ludger Pistor. Er wirkte in internationalen Produktionen wie 1990 in Die Entführung der Achille Lauro mit Burt Lancaster und 1993 in Der Zementgarten mit und arbeitet zusätzlich am Theater.

Jochen hat auch gerade sein Buch veröffentlicht:Schauspiel(er) @ work

Klappentext zu „Schauspiel(er) @ work “
Ungeschminkt und provokant - Jochen Horst rüttelt auf und lüftet den Vorhang.

Jochen Horst rüttelt auf und lüftet den Vorhang. Der erfolgreiche Vollblutschauspieler erzählt uns in diesem sehr persönlichen Buch von seinen Erfahrungen und Einsichten aus dreißig Jahren Bühne, Film und Fernsehen. Laien werden hier überraschende Einsichten gewinnen, aber auch angehende Darsteller bis hin zu gestandenen Profis im Schauspielgeschäft dürfen sich auf faszinierende Tipps und Tricks aus der Praxis freuen.

Seine hier ungeschminkt und oft auch provokativ geschilderten Gedanken sind aber auch ein Weckruf, hinein in eine Szene, in der sich künstlerische Ansprüche und schauspielerische Technik an zunehmend schwierigen Rahmenbedingungen reiben.

Eine unterhaltsame Mischung aus Ratgeber, Fachbuch und Situationsanalyse zur Schauspielerei in Deutschland, gespiegelt an den so anderen Verhältnissen in Amerika und England. Dass der Autor das alles mit vielen praktischen Beispielen aus seinem eigenen Leben würzt, macht dieses Buch so anschaulich wie einzigartig.Quelle JochenHorst

Styling: CeeBee Christina Baum

Mehr...